gut geführt:
ein blick hinter die kulissen

 

Wie wird das Bier zum Bier? Eine spannende Sache, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Gut, dass viele Brauereien gerne herzeigen, was sie drauf haben.
 
Bei einer Führung durch Mälzerei, Sudhaus und Reifekeller erfährt man allerhand und kann später mit dem so Gelernten mächtig Eindruck schinden. Man kann es aber auch für sich behalten, still und leise sein Bier trinken und einfach nur genießen. Merke: Wissen macht glücklich. Zumindest in diesem Fall.