Live Brauen & Riverboat-Shuffle


Bierbrauen Live am Schärdinger Brauschiff „Kanonenbräu“

Damit auch Einzelgäste – die ohne Gruppe unterwegs sind – in den Genuss des schwimmenden Erlebnisprogrammes für Bierliebhaber am ersten Brauereischiff Europas kommen können, bietet die Innschifffahrt Kpt. Schaurecker in den Sommermonaten, jeden ersten Freitag im Monat, „Bierbrauen live“ an.


Zwei bierige Gelegenheiten gibt’s noch: 4. August & 1. September.

Los geht’s jeweils um 18.30 Uhr mit einer einstündigen Vorführung des praktischen Bierbrauens auf der Schiffsbrauanlage. Im Anschluss daran, um 19 Uhr sticht das Brauschiff „Kanonenbräu“ in See.

An Bord werden die Gäste mit einer deftigen Bierbrauerjause vom Buffet samt Verkostung des Pulverfassl-Bieres verwöhnt.

Preis pro Person: € 26 (beinhaltet Brauvorführung, Innschifffahrt, Jause und 2 Halbe Bier). Anmeldung unter 0043/7712/7350.

©H.Berndorfer                                              ©Kanonenbräu/Innschifffahrt Schaurecker


Riverboat-Shuffle
 

Am Sonntag, dem 6. August 2017 sticht die Riverboat-Shuffle der Innschifffahrt Kpt. Schaurecker in See.


Wer sich an einem sommerlichen Sonntag auf dem Deck der „MS Schärding“ den warmen Sommerwind um die Ohren wehen lassen und dazu Musik lauschen möchte, ist hier goldrichtig.

Während der Fahrt von Schärding nach Passau/Ingling und retour sorgt die „Ilz River Gang“ mit Swing, Blues und Dixie für feinsten Musikgenuss. Los geht’s um 11 Uhr (Boarding ab 10.30 Uhr). Der Fahrpreis, der die Schifffahrt und Konzertkarte inkludiert, beträgt € 22 für Erwachsene und
€ 16 für Schulkinder.
Die Schifffahrt dauert bis ca. 13.20 Uhr.

Eine Anmeldung unter 0043/7712/7350 ist erforderlich.

©H.Berndorfer

Am Sonntag, dem 27. August steht mit „Bier & Blech“ gleich die nächste musikalische Schifffahrt auf dem Fahrplan der Innschifffahrt. Dabei dreht sich alles um feinste Biere aus der Bierregion Innviertel und Edel-Blechmusik mit „Bogners Brauhausmusikanten“.

Eine Schifffahrt, die ist lustig - eine Schifffahrt, die ist schön und in diesem Fall auch noch swingend!

© H. Berndorfer