Ein Meisterbräu zum Jubiläum


Bierbrauen in Gundertshausen ist Familiensache.


Seit 1842 führt die Familie Schnaitl die Geschicke der gleichnamigen Privatbrauerei. Alles begann damit, dass Franz Schnaitl beschloss, nicht nur das in einem Feuer zerstörte Gasthaus wieder aufzubauen, sondern auch eine Bierbrauerei zu gründen. 175 Jahre später ist Matthias Schnaitl IV Geschäftsführer und sich der lebendigen Tradition seiner Familiengeschichte bewusst: „Wir – unsere Familie und unsere Brauerei – sind fest verwurzelt in unserer Region. Um das zu würdigen haben wir mit dem ‚Gundertshausner Meisterbräu‘ ein ganz besonderes Jubiläumsbier kreiert.“

Meisterliches Spezial-Märzen, naturbelassen und traditionell
Das Bier trägt seinen meisterlichen Namen zurecht. Schenkt man es aus der traditionellen 0,5l-Bügelverschlussflasche ins Glas ein, offenbart sich die stattlich-festtagsgoldene Farbe des Spezial-Märzens, das von perlweißem und kräftigem Schaum gekrönt wird. Braumeister Alexander Pöllner ist zurecht stolz auf diese Bierkreation: „Es ist ein fulminantes Bier! Vollmundig und malzig mit einem tiefen, harmonischen Mundgefühl. Die feine, ausgewogene Bittere erreichen wir mit einer durchdachten und exzellenten Hopfenmischung.“
Mit einem Alkoholgehalt von 5,8 % Vol. und einer Stammwürze von 13,7° Plato eignet es sich das Gundertshausner Meisterbräu hervorragend als Begleiter zu klassischer Hausmannskost. Das naturbelassene und traditionell gebraute Festbier ist ein wahrer Meilenstein in der reichen Biergeschichte der Privatbrauerei Schnaitl.

******
Rückfragen und Muster:
Privatbrauerei Schnaitl, Matthias Schnaitl IV, Telefon: +43 7748 66820, E-Mail: office@schnaitl.at

Technische Daten
  • Bierstil: Märzen bayerischer Brauart
  • Stammwürze: 13,7° Plato
  • Alkohol: 5,8 % vol
  • Bittereinheiten: 28 IBU
  • Optimale Trinktemperatur: 8 – 9 °C
Erhältlich in folgenden Gebinden:
  • 6er Träger (6 × 0,5 l Bügelverschlussflasche)
  • Pinolenkiste (3 × 6 × 0,5 l)
Der Biersommelier beschreibt das Gundertshausner Meisterbräu folgendermaßen:
  • Aussehen: geheimnisvolle Hefetrübung
  • Farbe: stattliches Festtagsgold mit orangen Reflexen
  • Geruch: malzig, leicht rauchig
  • Geschmack: süßlich vollmundig, leichte Kräuternoten
  • Schaum: perlenweiß, fein und kompakt
  • Mundgefühl: fulminant tief, harmonisch weich
  • Abgang: süßlich, rauchig, ausgewogen
  • Speisenempfehlung: Kaspressknödel, Bauernschmaus, Lammspieße

© Brauerei Schnaitl